Dekorativ Wohnen 

Heuer wird’s bunt. Gelb, Orange und Türkis sind 2017 die Trendfarben bei Interieur und Geschirr. Besonder die Verbindung mit Weiß und Anthrazit ergibt eine unwiderstehliche Farbkombination.

Beim Stil darf man 2017 ebenfalls mixen: Wohnwelten variieren in dieser Saison zwischen Avantgarde und moderne Klassik, zwischen nordischem Naturtrend und heiterer Stimmung des Südens. Der große Vorteil: Damit ist man gleichermaßen für legere Partys und formale Dinner-Einladungen eingerichtet. Da „Sonntagsgeschirr” hat hingegen ausgedient, stattdessen werden alte und neue Stücke miteinander kombiniert. So ergebe sich spannende Inszenierungen mit individueller Note. Akzente werden zusätzlich mit schwarz-weißen Tellern un Platten gesetzt, die die darauf angerichteten Speisen besonders gut hervorheben.

Grüne Oase

Endlich sind sie wieder da: Blumensträuße und Topfpflanzen kehren, nachdem sie einige Zeit aus Interieur-Zeitschriften verschwunden  waren, nach Hause zurück. Mit ihnen wird es sofort heimeliger. Der Trend zu Pflanzen zeigt sich in Vasen und Schalen die sich an der Form von Blüten und Blättern orientieren und sowohl für üppige Sträuße als auch für Einzelblüten geeignet sind.

Helle Freude

Ein Geschirr bildet die Leinwand für die Kreation des Kochs. Die heurigen Farbtrends für Teller und Tassen bieten die ideale Unterlage für gesund und frische Köstlichkeiten. Wer viel Zeit in die Zubereitung des Menüs investiert, möchte es schließlich auch gebührend präsentieren.

Starker Kontrast

Die Kombination von Schwarz und Weiß ist, wenn es um modernes Design geht, nicht nur der Klassiker schlechthin - gerade in der Küche eignen sich die Farben hervorragend. Sie agieren zurückhaltend im Hintergrund, während die Speisen strahlen.